Grüne begrüßen Nutzung von Erdwärme

Lingen - Besonders erfreut waren die Mitglieder der Grünen in Lingen nach einem Besuch des neuen Gesundheitszentrums Medicus Wesken, nachdem Projektleiter Stefan Ludmann und Dr. Heribert Lange ihnen das rund 13 Millionen Euro teure Bauprojekt vorgestellt hatten. „Wir können die Ärztinnen und Ärzte sowie die anderen Mitbetreiber dieses Zentrums nur beglückwünschen zu dem attraktiven Bau und dem Konzept, das sicherlich den Patientinnen und Patienten künftig zu Gute kommen wird", sagte die Fraktionsvorsitzende der Grünen Birgit Kemmer nach dem Besuch. „Besonders freue ich mich aber als Grüne, dass die Investoren bereit waren, über 250.000 Euro dafür auszugeben, um das Gebäude mit Erdwärme zu betreiben.

Wie Stefan Ludmann ausführte war es erforderlich, zunächst 36 Löcher 99 Meter tief zu bohren, damit das Wasser so in die Erde geführt und durch Erdwärme aufgeheizt werden kann „Die Geothermie ist eine langfristig nutzbare regenerative Energiequelle, die Energie wird der Erde entzogen und kann so zum Heizen aber auch zum Kühlen genutzt werden. Bei steigenden Energiekosten dürfte es sich um eine gute Investition für die Zukunft handeln." Diesen Ausführungen schloss sich Dr. Heribert Lange, dessen Sohn im Gesundheitszentrum die alteingesessene Kinderarztpraxis seiner Eltern fortführt, ausdrücklich an: „Für die Initiatoren und Geldgeber dieses Hauses war es wichtig, auch ein deutliches Zeichen in Richtung Umweltschutz zu setzen. Dazu bietet sich die Nutzung der Geothermie an. Ferner haben wir auch viel Wert auf eine gute Dämmung und den Sonnenschutz gelegt."

Während des nachfolgenden Rundgangs erläuterte Dr. Heribert Lange auch das innere Konzept des Hauses. „Die 21 Haus-, Fach- und Zahnärzte verstehen sich als disziplin- und fachübergreifenden Arbeitsgemeinschaft, deren Ziel es ist, räumliche, technische und organisatorische Kooperationsmöglichkeiten zur Verbesserung der interdisziplinären fachlichen Kooperation zu nutzen und damit am Ende dem hilfesuchenden Patienten durch geduldigeres Verständnis und verbesserte Hilfsmöglichkeiten zu dienen. Gegenüber den etablierten Hausarztpraxen versteht sich MWG mit seinem vielfältigen Leistungsangebot im Facharztbereich als hoffentlich kompetenter und effektiver Dienstleister, also Auftragsarbeiter", so Dr. Lange wörtlich.

zurück

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]