Unser 2022

Der grüne Jahresrückblick

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit, auf das Jahr 2022 zurückzublicken. Ein Jahr, das für uns vor allem durch den Krieg in der Ukraine und die Landtagswahl geprägt war.

Am 21. Februar fanden wir uns zusammen, um für die anstehende Landtagswahl einen Direktkandidaten für unseren Wahlkreis zu wählen. Von den drei Bewerbern konnte sich letztendlich Jeremy Zgrzebski durchsetzen. Der 24-jährige gebürtige Lingener stand zu diesem Zeitpunkt kurz vor dem Abschluss seines Jurastudiums in Freiburg. Zusammen starteten wir motiviert in den Wahlkampf und waren uns sicher, unsere Ergebnisse aus vergangenen Landtagswahlen übertreffen zu können.

Leider wurde dieser sonst so erfreuliche Abend durch eine beunruhigende Botschaft aus Russland unterbrochen. An diesem Abend verkündete Wladimir Putin die „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk als unabhängig anzuerkennen. Auch wenn die Vorzeichen bereits seit Jahren sichtbar waren, wurde nun klar, dass Putin es ernst meinte.

Wenige Tage später, am 24. Februar, begann der Überfall auf die Ukraine.

Ein Schock ging durch Europa und auch das Emsland schaute in die Ukraine. Gemeinsam mit anderen Parteien trafen wir uns auf dem Marktplatz, um unsere Solidarität zur Ukraine auszudrücken und zu Spenden aufzurufen.

Der Krieg beherrschte fortan die Nachrichten und somit gerieten Themen wie Klima- und Umweltschutz in den Hintergrund. Dennoch zeigte dieser Sommer einmal mehr, wie wichtig der Klimaschutz ist. Erneut war es zu heiß und zu trocken und Extremwetterereignisse im Rest der Welt nahmen zu.

Ein anderes Thema, welches in den Hintergrund rückte, war die Coronapandemie. Auch wenn es sie nach wie vor gibt, hat sie ihren Schrecken verloren und wir konnten uns am 12. Juni, nach vielen abgesagten und aufgeschobenen Veranstaltungen endlich alle wieder beim Sommerfest sehen. Auch dabei waren unser Spitzenkandidat Jeremy Zgrzebski und die GRÜNE JUGEND. Gemeinsam feierten wir den Beginn des Wahlkampfes.

Die Landtagswahlen rückten immer näher und wir gaben noch einmal alles. Fast täglich waren wir in Lingen anzutreffen, haben Flyer verteilt und mit den Leuten gesprochen. Wir bekamen sogar Hilfe aus anderen Landesverbänden. Dennoch war es nicht immer einfach. Vor allem nationale und internationale Problematiken, wie steigende Preise, Waffenlieferungen in die Ukraine oder das von der CDU, FDP und AfD heraufbeschworene Revival der Atomkraft standen für viele im Vordergrund. Dennoch leisteten wir gute Arbeit und konnten noch einige Wähler:innen überzeugen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Wahlkampfhelfer:innen!

Am 09.10.2022 war es dann so weit: Niedersachsen hat gewählt! Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, mit 14,4% haben wir unser historisch bestes Ergebnis in Niedersachsen erzielt und auch in unserem Wahlkreis haben wir mit 11,49% der Zweitstimmen und 10,85% der Erststimmen unser jemals bestes Ergebnis erzielt. Somit war klar: in Zukunft wird es eine rot-grüne Landesregierung geben. Bereits am 01. November konnten sich SPD und GRÜNE auf einen Koalitionsvertrag einigen.

In der Zwischenzeit gab es Neuigkeiten im Streit um die Laufzeitverlängerung der letzten Atomkraftwerke. Olaf Scholz nahm Gebrauch von seiner Richtlinienkompetenz und entschied, die Atomkraftwerke auch nach dem 31. Dezember 2022 im Streckbetrieb laufen zu lassen, so auch das Atomkraftwerk Emsland in Lingen.

Auch wenn das Kernkraftwerk Emsland kaum zur Sicherung des Energiebedarfes beitragen kann, wurden sämtliche Sicherheitsbedenken ignoriert. Die Entscheidung wurde zähneknirschend akzeptiert und der 15.04.2023 als Ausstiegsdatum gesetzt.

Ein Betrieb über dieses Datum hinaus würde bedeuten, dass neue Brennstäbe gekauft werden müssten und sich die Betriebsdauer noch einmal verlängern würde. Ein absolutes No-Go für uns!

Wir sehen, auch im Jahr 2023 werden die Probleme nicht weniger. Es werden weiterhin starke grüne Stimmen benötigt, die sich für den Klima- und Umweltschutz einsetzen, gegen die Atomkraft und für die Demokratie in Europa! Wir freuen uns, mit euch die Themen der Zukunft anzupacken, hier im südlichen Emsland!

Wir wünschen einen guten Start in das neue Jahr und frohe Feiertage!

Kategorie

Internes

Listenansicht   Zurück