Mit der Wahl zufrieden

Emsland (eb) Hochzufrieden zeigten sich die Grünen des Kreisverbands Emsland Süd bei ihrem ersten Treffen nach der Kommunalwahl über ihr Abschneiden bei der Abstimmung. So sind die Grünen in Lingen und Meppen im Stadtparlament mit jeweils zwei Abgeordneten vertreten und im Kreistag ebenfalls. In Lingen sitzen Michael Fuest und Birgit Kemmer, in Meppen die beiden Parteilosen Ulla Kleinlosen und Dr. Maria Feige-Osmers im Rat. Heiner Rehnen und Nikolaus Schütte zur Wiek sind als Kreistagsabgeordnete gewählt worden. Die Vorsitzende des Kreisverbands, Annette Brück-Neufeld, dankte allen Kandidaten und Kandidatinnen sowie Mitstreitern für ihr großes Engagement während des Wahlkampfs. Dabei hob sie besonders den Einsatz von Birgit Kemmer hervor, die nicht nur für den Rat und den Kreistag, sondern auch für den Ortsrat Baccum und als Oberbürgermeisterkandidatin angetreten war. Auf dem Foto (v.li.): Hannelore Heinig, Heiner Rehnen, Birgit Kemmer, Frank Brinkers, Annette Brück-Neufeld, Michael Fuest, Heidi Otten, Annette Kohn und Ibrahim Hassan. PR-Foto

Reinhard Bütikofer am 4. Juli 2006 in Lingen

Am Dienstag, den 4. Juli 2006 wird unser Bundesvorsitzender Reinhard Bütikofer zu Gast in Lingen sein.

Ab 13.00 Uhr wird Reinhard Bütikofer gemeinsam mit Oberbürgermeister-Kandidatin Birgit Kemmer, Oberbürgermeister Heiner Pott und Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen das Technologie- und Dienstleistungszentrum "i.t.Emsland" besuchen. Der bündnisgrüne Bundesvorsitzende wird sich dort im Rahmen einer Besichtigung und eines anschließenden Fachgesprächs mit Vertretern des Technologiezentrums, der Fachhochschule und der Stadt Lingen über die Entwicklung des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes zu einem Standort für Technologie und Dienstleistung, Kultur und Bildung informieren.

Schwerpunkt soll zudem die Förderung und Entwicklung alternativer Energien am Standort Lingen sein. Hierzu wird Herr Oliver Kohlsch von der "Geothermischen Vereinigung e.V." am Fachgespräch teilnehmen.

Wir laden Sie hiermit zum Rundgang durch das Technologie- und Dienstleistungszentrum "i.t.Emsland" um 13.00 Uhr (Treffpunkt Foyer Halle 31) sowie zum Pressegespräch um 14.15 Uhr in der "Halle IV" ein. Wir bitten um Verständnis, dass das Fachgespräch von ca. 13.45 bis 14.15 Uhr ohne Beteiligung der Öffentlichkeit stattfindet.

URL:https://www.gruene-els.de/archiv/kommunalwahl-2006/